Warum psychisch Kranke gar nicht krank sind

Sie schränken im Alltag ein, belasten in Kindergarten, Schule und Beruf, erschweren soziale Kontakte und Beziehungen und machen das Miteinander für viele Menschen nahezu unmöglich: sogenannte “psychische Krankheiten”. Die Begrifflichkeit der Krankheit ist dabei ein großes Streitthema, welches jedoch in der breiten Öffentlichkeit kaum bekannt ist, und führt zu einer schwierigen, wenn nicht sogar falschen Betrachtungsweise von Aussenstehenden auf die Betroffenen, aber auch von den Betroffenen auf sich selbst. Warum das so ist und wie das Miteinander unterschiedlich funktionierender Menschen vielleicht verbessert werden kann, versuche ich hier aufzuschlüsseln.

Weiterlesen

Advertisements

Power to the people! Nationalismus oder Sozialismus in Katalonien?

Es schien so klar! Als der katalanische Ministerpräsident Carles Puigdemont heute zur Parlamentssitzung rief und dort seine Ansprache startete, deutete alles darauf hin, dass er die Unabhängigkeit Kataloniens ausrufen würde. Doch was steckt hinter dem Autonomiebestreben Kataloniens? Nationalismus? Oder doch der sozialistisch-anarchistische Gedanke von 1936?

Weiterlesen

#BTW2017: Warum doch nicht alles verloren ist

Ganz ungeschönt sah so meine erste Reaktion auf die Hochrechnungen der Bundestagswahl aus: “Ja, verdammte Scheiße, ist denn ganz Deutschland blöd geworden?” Und wenn ich ehrlich bin, stelle ich mir diese Frage auch immer noch. Doch auf die erste, rein emotionale Reaktion folgte schnell das nüchterne Denken, die Konversationen mit anderen Menschen und damit ein kleines Fünkchen Hoffnung.

Weiterlesen

#BTW2017: Warum ich wählen gehe

Morgen ist es soweit – die Bundestagswahlen 2017 stehen an. Doch irgendwie ist dieses Jahr vieles anders, als in den vergangenen Wahlkampfphasen. Vielleicht kommt es nur mir so vor, oder vielleicht liegt es auch einfach daran, dass die Unterschiede zwischen den Parteien immer kleiner werden, aber es scheint, als hätte kaum ein Wahlkampf stattgefunden. Es hängen Plakate und es gibt Veranstaltungen, aber es scheint nur ein Thema zu geben: Hauptsache nicht die AfD. Stimmt ja auch, oder? Nö!

Weiterlesen

Der Moment, als Ken Jebsen seine Glaubwürdigkeit verlor

Zur Vorgeschichte: Auf dem YouTube Kanal von KenFM wurde am 22. August 2017 eine Dokumentation über eine griechische Mülldeponie veröffentlicht, welche aufgrund ihrer mangelhaften Instandhaltung zu einer ökologischen Zeitbombe wurde, Wälder absterben lässt und Tiere vergiftet. Während dies ein wichtiges Thema ist, das dringend angesprochen werden muss, gab es im Video eine Szene, welche Ken Jebsen und sein Team in meinen Augen ihrer Glaubwürdigkeit entledigte. Warum, das erläuterte ich in einem offenen Brief.

Weiterlesen

Gefahr der Medien für die Menschen

Ein Gastbeitrag von Philipp Egger.

Digitale Medien sind in unserem Zeitalter überhaupt nicht mehr wegzudenken. Allerdings bringen sie auch sehr viele Gefahren mit sich. Viele Jugendliche stehen beispielsweise schon so arg im Bann von Internet und Smart TVs, dass sie sich ein Leben ohne überhaupt nicht mehr vorstellen können. Schon alleine dieser Faktor ist ein wichtiger Grund zur Besorgnis. Es ist eigentlich ganz klar, dass für viele Alltagssituationen digitale Medien absolut notwendig sind, aber dafür bringen sie auch sehr viele Gefahren mit sich. Dazu zählen in erster Linie die Internetsucht, der Datenmissbrauch und auch Cybermobbing. Es ist deshalb sehr wichtig, dass vor allem Kinder und Jugendliche sich diesen möglichen Gefahren bewusst sind und einen sicheren Umgang lernen. Ein sicherer Umgang der Medien ist, die Inhalte kritisch beurteilen zu können. Sie sollten also auf keinen Fall jedem Inhalt trauen und sich bei Zweifeln gegebenenfalls an die Eltern oder an Lehrpersonen wenden. Vorteile der digitalen Medien sind die sozialen Vernetzungsmöglichkeiten, leichteres Lernen und mehr Kreativität, von besseren Berufschancen abgesehen. Auch erhält man durch den täglichen Umgang einen wichtigen Überblick über die vorhandene Informationsflut. Zu den Gefahren durch die Medien zählen aber nicht nur die schon erwähnten Faktoren wie Mobbing, sondern unter anderem auch die beliebten Fake News und Manipulationen.

Weiterlesen

Cultured Meat – die Zukunft unserer Ernährung?

An der Universität Maastricht kam es im Jahr 2013 zu einer wegweisenden Entwicklung: Mark Post entnahm einer Kuh Zellen und züchtete aus diesen rein biologisch Fleisch. Es wurden keine Chemikalien o.Ä. zugesetzt. Er nannte es Cultured Meat oder Beef, zu deutsch: Kultiviertes Fleisch oder Rind, doch auch der Begriff des In-Vitro-Fleisches, also Fleisch aus dem Reagenzglas, macht die Runde.

Ich verzichte selbst auf den Fleischkonsum – aus Ethik gegenüber Mensch und Tier. Dennoch schmeckt mir Fleisch. Diese Entwicklung weckte also mein Interesse und daher habe ich mir die nackten Zahlen vorgenommen und mir die Frage gestellt:

Werden sich unsere Kinder und Kindeskinder davon ernähren?

Weiterlesen

Appell an meine Leser: Für unseren Seelenfrieden – Auszeiten nehmen

Meine lieben Leser,

Hiermit plädiere ich an euren Selbstschutz und eure Gesundheit. Zur Abwechslung werde ich euch nicht dazu aufrufen, mit euren Entscheidungen die Leben anderer zu verbessern, sondern eure eigenen.

Wenn man beginnt, sich mit den Ungerechtigkeiten dieser Welt zu beschäftigen, kann einen das aus der Bahn werfen. Viele klagen sogar über eine Art Burnout-Syndrom. Immerhin wird bei vielen ja auch das jahrzehntelang anerzogene Weltbild komplett zerstört. Nichts ergibt mehr Sinn.

Wenn man sich in Bahnen bewegt, wie wir es wohl tun, wenn man Teil der Friedens- und Wahrheitsbewegung ist, dann stößt man auf viel Unverständnis, Hohn und Gegenwind. Ist man ein größerer Name wird man denunziert und diffamiert. Ken Jebsen, Daniele Ganser und Ben Frieden sind hier bekannte Beispiele. Letzterer äußerte sich auch kürzlich auf Facebook eindrucksvoll zur Thematik.

All das kann dazu führen, dass wir an unseren Ansichten zweifeln, an uns selbst zweifeln, in unseren Taten eine Aussichtslosigkeit zu sehen meinen. Davor kann uns nur einer beschützen: wir selbst.

Daher mein Aufruf an euch alle: Schützt euch selbst, engagiert euch, aber nehmt euch nicht alles zu sehr zu Herzen. Nehmt euch die von Dr. Ganser angemahnten digitalen Auszeiten. Wir alle brauchen sie von Zeit zu Zeit.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine gute, friedliche und fröhliche Zeit. Ich nehme mir jetzt erst mal meine Auszeit.

Mira

Buchkritik: Dr. Daniele Ganser – “Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren – Eine Chronik von Kuba bis Syrien”

Eine gut verständliche Übersicht für Neu-Einsteiger und ein Nachschlagewerk für alte Hasen

Dass Dr. Daniele Ganser, der schweizer Historiker, Friedens- und Energieforscher, gute und erfolgreiche Bücher schreiben kann, ist spätestens seit seinen beiden Vorgängerwerken bekannt: “Europa im Erdölrausch: Die Folgen einer gefährlichen Abhängigkeit” (2012) und seine abgedruckte Doktorarbeit “NATO-Geheimarmeen in Europa: Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung” (2008, beide Orell Füssli Verlag). Der aufmerksame Beobachter alternativer Online-Medien weiß schon des Längeren, dass er ebenso das Talent besitzt, die komplexen Zusammenhänge geostrategischer Politik in seinen Vorträgen einfach verständlich darzustellen. Für sein im Oktober 2016 veröffentlichtes Buch brachte er nun diese beiden Fähigkeiten unter einen Hut. Weiterlesen

Warum die Bundeswehr für Al Qaida arbeitet und die UNO nicht funktioniert – Teil 4: Dr. Daniele Ganser im Interview

Vor einiger Zeit bekam ich die Möglichkeit, den bekannten schweizer Historiker, Friedens- und Energie-Forscher Dr. Daniele Ganser im Büro seines Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) bei Basel zu besuchen um ein Interview mit ihm zu führen. In einer äußerst freundlichen, lustigen und von beiderseitigem Interesse geprägten Stunde sprachen wir über seine Person, seine Arbeit, illegale Kriegsführung und Fußball. Weiterlesen sei daher jedem empfohlen, der schon immer wissen wollte, warum die UNO nicht funktioniert, und was Medienkompetenz und Kriegspropaganda mit Fußball gemein haben.

Weiterlesen